Hurtigruten:

Schönste Seereise der Welt

So schön es bei uns am Bodensee auch ist, so schön und wichtig ist es, mal was anderes zu sehen und zu erleben. Zum Beispiel eine Seereise mit dem Hurtigruten-Postschiff von Bergen bis Kirkenes entlang der norwegischen Küste durch das Nordmeer rund um das Nordkap. Es muss ja nicht immer Malle sein! Und diese Reise ist etwas völlig anderes als die vielen Kreuzfahrten auf den schwimmenden Riesenhotels. Wer die von dort gewohnten Animationen auf den Postschiffen der Hurtigruten sucht, wird hier absolut falsch am Platz sein. Und Anzug und Abendkleid braucht man für diesen Trip ebenfalls nicht. Alles ist ein bisschen anders auf diesen Schiffen, die maximal mit 1000 Leuten unterwegs sind. Besonders hat mir auf meinen beiden Törns die alte "Vesteralen" gefallen, ein kleineres, nicht mal besonders schönes, aber richtig lässiges Schiff. Nur etwa 300 Gäste waren da mit uns beim Wintertrip unterwegs. Man hat da auch noch die Wellen gemerkt. In diesem Schiff sind keine x-fachen Stabilisatoren verbaut. Kann also auch mal sein, dass den einen oder anderen mal kurz die Seekrankheit erwischt. Gehört einfach dazu!

 

Die Schiffe laufen auf dem 7-tägigen Trip von Bergen im Süden bis nach Kirkenes an der russischen Grenze 34 Häfen an, dabei größere wie Alesund, Trondheim und Tromsö, aber auch viele kleine Orte mit winzigen Anlegestellen und nur einem Lagerschuppen und ein paar verstreut liegenden Häusern. Die Postschiffe transportieren auch heute noch Waren in die einzelnen Häfen. Zudem nutzt die Bevölkerung der Küste die regelmäßig verkehrenden Schiffe, anstelle von Bahn oder Bus, als Transportmittel von A nach B. Man kann als Reisender deshalb immer mal wieder neue Menschen kennenlernen. Es ist immer was geboten, allerdings auch nachts. Das bedeutet, manchmal rappelts ganz schön in der Kiste, wenn die Schiffe anlegen und Ware aus- und eingeladen wird.

 

In den großen Häfen gibt's genügend Zeit, um sich die Städte anzuschauen, was sich absolut lohnt. Hurtigsten bietet dazu verschiedene Ausflugspakete an. Es lohnt sich, da mal dabei zu sein. Aber vor allem die einzigartige Natur macht den besonderen Reiz der Strecke aus. Der Wechsel zwischen "Allgäulandschaften", bizarren Felsspitzen, massigen Bergen und winzigsten Inselchen, die wie eine grandiose Kulisse das Schiff begleiten, ist unvergleichlich. Wenn manchmal mehrere hundert Meter hohe Felswände, fast zum Greifen nahe, die Durchfahrt in den schmalen Fjorden begrenzen, hoffst Du, dass der Kapitän gut drauf ist und sein Handwerk beherrscht.

 

Gerade der Herbst zeigt sich entlang der norwegischen Küste bis weit über den Polarkreis hinaus in wunderbaren Farben. Aber vor allem im Winter, selbst wenn die Tage viel kürzer sind, ist die Hurtigruten-Tour ein fantastisches Schauspiel, und für mich noch beeindruckender, wie meine Fotos zeigen. Da vorne am Bug im Wind zu stehen, dick eingepackt, hat einfach noch ein wenig was von Abenteuer. Das absolute Highlight im Winter ist natürlich das Nordlicht, Aurora Borealis. Diese Lightshow, die den nächtlichen Himmel und die Landschaften in einer grün-pink-violetten Farbenpracht erhellt. Es kann gut sein, dass plötzlich mitten in der Nacht der kleine Lautsprecher in der Kabine los legt: "The Northern Light is outside!"

Der beeindruckendste Abschnitt der Reise führt auf die Lofoten. Diese vor der Küste liegende Inselgruppe ist für mich einzigartig, mystisch. Wenn man bei der nordwärts gehenden Tour von Bodo auf die Lofoten zufährt, hat man eine endlos lange, völlig geschlossen wirkende Wand vor sich, die sich bei der Ankunft als eine Vielzahl an Felsspitzen auf den verschiedenen Inseln erweist. Bei unserer Fahrt im Herbst haben wir die Reise für zwei Tage auf den Lofoten unterbrochen und sind mit dem übernächsten Postschiff weiter gefahren. Aber darüber schreibe ich bald mal mehr.

Unsere Herbstreise zeigt mein 15-minütiges Video "Hurtigruten-Reise von Bergen nach Kirkenes" auf Youtube. Klicke einfach auf das nebenstehende Miniaturbild. Viel Spaß!

 

hurtigruten_50000_w.jpg

Hans Bischoff  Owinger Straße 48  88662 Überlingen

  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 by Hans Bischoff.